11. Fred-Klausmann-Gedächtnisturnier

(16.02.2019) Am vergangenen Samstag veranstalteten die Alten Herren, nach einer Pause im vorigen Jahr, wieder ihr Turnier in der Odenwaldhalle. Acht Mannschaften spielten in zwei Vierer-Gruppen um den Einzug in die Halbfinals (Altneudorf, Heiligkreuzsteinach, Thul, Ziegelhausen/Peterstal, Lörzenbach, Neckarsteinach, Oberabtsteinach und Wilhelmsfeld). Nach überwiegend sehr torreichen und stets fairen Gruppenspielen konnten sich die Mannschaften von Thul und Neckarsteinach sowie Oberabtsteinach und Heiligkreuzsteinach für die beiden Semifinals qualifizieren. Das erste Halbfinale konnte Neckarsteinach, nach einer ausgeglichenen regulären Spielzeit und einer Verlängerung, erst im Sieben-Meter-Schießen mit 4:3 gegen Thul für sich entscheiden. Heiligkreuzsteinach erspielte sich die Finalteilnahme recht souverän mit einem 4:1 gegen Oberabtsteinach. Die anschließenden Platzierungsspiele führten zu folgenden Ergebnissen:

Spiel um Platz 7+8:       SV Altneudorf – SV Lörzenbach                                               3:2 n.E.

Spiel um Platz 5+6:       DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal – TSG Wilhelmsfeld      4:2 n.E.

Spiel um Platz 3+4:       FC Thul – FC Oberabtsteinach                                      3:0

Im Finale setzte sich Heiligkreuzsteinach aufgrund der individuellen spielerischen Stärke gegen Neckarsteinach mit 3:0 durch und nahm den Wanderpokal wieder mit ins Steinachtal.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen teilnehmenden Mannschaften für die spannenden und stets fairen Spiele bedanken und würden uns über eine Turnierteilnahme im nächsten Jahr freuen.

Außerdem bedanken wir uns bei unserem Schiedsrichter Harald Petri, der alle Spiele gut geleitet hat, und allen Helfern für ihre Unterstützung.

Endergebnis_AH-Turnier_2019

Bookmark the permalink.