ASV Eppelheim – SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim 0:6

Am Samstag, den 23. November waren wir zum letzten Vorrundenspiel beim ASV Eppelheim zu Gast. Unser Ziel an diesem Tag war, die Vorrunde ohne Niederlage zu beenden. So gelang es uns auch schon in der 10. Spielminute durch unsere Stürmerin Anna Mifka mit 0:1 in Führung zu gehen. Weiterhin erspielten wir uns gute Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. Auch in dieser Partie stellten sich die Gegnerinnen in ihre Hälfte. Doch vor der Halbzeit konnten wir nochmal die Defensive der Heimmannschaft knacken und Denisa Nesimi erzielte den Pausenstand zum 0:2. In der zweiten Halbzeit versuchten wir das Spiel etwas mehr in die Breite zu ziehen, um dem Mittelfeld mehr Platz zu verschaffen. Dies gelang uns sehr gut, denn nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Denisa Nesimi, die als Flügelspielerin schön von außen nach innen zog und die Führung auf 0:3 ausbaute. In der 60. Minute war es Christine Schneider, die den Ball ins Eck des Tores platzieren konnte. Das gesamte Spiel über gelang den Gegnerinnen kein gefährlicher Torschuss. So legte Anna Mifka in der 75. Spielminute zum 0:5 nach. Nun hatten Anna und Denisa  jeweils ihren Doppelpack gepackt. Christine Schneider wollte sich ebenfalls mit einem Treffer nicht zufrieden geben und konnte kurz vor Abpfiff auch ihren Doppelpack perfekt machen und den Schlusstreffer zum 0:6 verwandeln. Somit beenden wir die Vorrunde mit dem maximalen Punktestand von 30 und einem Torverhältnis von 34:6. Selbst mit diesen hervorragenden Punktestand auf unserem Konto heißt es nun, volle Konzentration auf die Rückrunde.

Es spielten: Barbara Edelmann, Yasmin Drechsler, Katrin Kögel, Vanessa Seib, Christine Schneider, Eyleen Lennert, Katharina Mayer, Denisa Nesimi, Kim Mesewinkel-Risse, Theresa Gramlich, Anna Mifka, Alexandra Stumpf und Wiebke Wey.

Bookmark the permalink.