FC Dossenheim – TSG Wilhelmsfeld 1:2

Am 19.11. waren wir zu Gast bei den Frauen des FC Dossenheim. Wir hatten uns einiges vorgenommen und wollten unbedingt den Sieg und die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Leider nahm das Spiel nicht den Verlauf, den wir uns vorgestellt hatten. Die meisten Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab und es kam kein richtiger Spielfluss zustande, da der Ball viel zu oft ins Seitenaus gespielt wurde. Auch Torraumszenen waren Mangelware. In der 22. Minute nutzten die Dossenheimerinnen ihren ersten Torschuss zur 1:0 Führung. Weiterhin fehlten uns klare Aktionen aus dem Spiel heraus. So war es Katharina Mayer, die die kollektive Unordnung in der Hintermannschaft der Gastgeberinnen nach einem Eckball ausnutzte und aus 2 Metern zum 1:1 gegen ihren Ex-Verein einschieben konnte. Auch unseren 2:1-Führungstreffer erzielten wir nach einer Standardsituation. Barbara Junghans war frei auf das gegnerische Tor zugelaufen und konnte nur durch unfaire Mittel von der Torfrau gestoppt werden. Den daraus resultierenden Elfmeter konnte Eyleen Lennert in der 42. Minute verwandeln. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. So änderte sich am Ergebnis nichts mehr und wir konnten einen knappen 2:1 Sieg für uns verbuchen. 

Es spielten: Simone Reibold, Franziska Junghans, Katharina Mayer, Julia Sauer, Vanessa Seib, Nadine Bühler, Eyleen Lennert, Nicola Junghans, Barbara Junghans, Alexandra Stumpf, Kim Mesewinkel-Risse, Jasmin Gugau, Chiara Nowak, Wiebke Wey, Alice Krczal

Bookmark the permalink.