Sommerwanderung

Am Samstag, 4. August 2018, trafen sich alle Interessierten der Gymnastikgruppen von Karin und Ingrid zum traditionellen Tagesausflug. Per öffentlichem Nahverkehr fuhren wir nach Schwetzingen. Dort war um 11:15 Uhr für unsere Teilnehmer/Innen eine Schlossführung gebucht, die wir alle sehr gut fanden, unterhaltsam und interessant. Wir erfuhren viel von der Geschichte der Sommerresidenz der Heidelberger Kurfürsten Carl Philipp und Carl Theodor sowie dessen Frau Auguste Mitte des 18. Jahrhunderts und deren Sitten und Gebräuche. Danach konnten wir uns in den umliegenden Lokalen stärken oder Schwetzingens Innenstadt unsicher machen und/oder die verbleibende Zeit für eine Besichtigung des wunderschönen Parks mit Badhaus, Moschee oder dem „Ende der Welt“ nutzen. Sicher war nicht für alle von uns Schwetzingen neu, aber durch die Führung konnte man doch vieles neu entdecken. Die Heimfahrt, wiederum mit den Bussen des VRN verlief genauso reibungslos und zuverlässig, wie die Hinfahrt und gegen 17 Uhr kamen wir wohlbehalten hier in Wilhelmsfeld an. Der einzige Minuspunkt war die Hitze des Tages, aber da die ja schon länger anhielt, hätten wir uns auch keinen besseren Tag aussuchen können.

Im Schlosspark Schwetzingen

 

Bookmark the permalink.