SpG Vorderer Odenwald – FC Blau-Weiß Neckargemünd 2:3 (1:2)

(03.11.2019) Zu Beginn der Partie waren wir gleich mehrfach in Spendierlaune. Zum einen vergaben gleich zwei gute Möglichkeiten vor dem Gehäuse der Gäste, zum anderen sorgten wir mit zwei Unachtsamkeiten in der Defensive für die frühe Zwei-Tore-Führung der Neckargemünder. Erst gegen Ende der ersten Hälfte gelang es uns dann besser das Spiel zu gestalten. Die Folge war der bis dahin verdiente Anschlusstreffer in der 25. Min. durch Jörg Penndorf. Kurz vor der Pause verhinderte nur der Pfosten den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel war es dann eine eher ausgeglichene Partie. Die Gäste konnten aber trotzdem in der 70. Min., in dieser Phase etwas überraschend, auf 1:3 erhöhen. Unsere Mannschaft zeigte aber eine gute Moral und erkämpfte sich fünf Minuten später den erneuten Anschlusstreffer durch Jonas Holdernig. Bis zum Schluss gab es auf beiden Seiten noch Möglichkeiten zur Ergebnisveränderung, doch zeigten auch beide Mannschaften Schwächen im Abschluss. So blieb es bei dem insgesamt schmeichelhaften Sieg der an diesem Nachmittag glücklicheren Mannschaft.

Es spielten: Daniel Romanczuk, Dennis Dett, Thomas Kinzinger, Marcel Hartmann, Jörg Penndorf, Jonas Holdernig, Markus Sedivec, Manuel Kuhnt, Jan-Luca Kreß, Fabio Esposito, Alexander Scheuerlen, Christoph Stern, Jonathan Nashief, Felix Schnabel

Bookmark the permalink.