TSG Wilhelmsfeld – SpG Untergimpern/Babstadt 2:0 (1:0)

Am Samstag, den 25. Mai, empfingen wir die Frauen aus Untergimpern/Babstadt. An diesem Tag wollten wir an die Leistung von der Woche zuvor anknüpfen. So war es Jasmin Gugau, die schon in den ersten fünf Minuten nur durch ein Foul im 16-Meterraum gestoppt werden konnte. Doch der Schiedsrichter lies weiterspielen. Das gesamte Spiel über taten wir uns schwer. Die Bälle sprangen uns bei der Annahme zu weit weg, die Pässe kamen nicht genau an und die Zweikämpfe wurden zu oft nicht gewonnen. In der 25. Spielminute setzte sich Katharina Mayer auf dem Flügel durch und flankte zu Chiara Novak, die die Kugel im Netz unterbringen konnte. Weitere Chancen gab es in der 1.Halbzeit nicht. So gingen wir mit der 1:0-Führung in die Pause. In Halbzeit zwei wollten wir die Führung ausbauen, denn die Gäste aus Untergimpern/Babstadt machten viel Druck auf unsere Defensive. Doch ein Durchkommen gelang ihnen selten. Beide Mannschaften gaben sich nicht viel. Eine deutliche Torchance gab es auf beiden Seiten nicht zu sehen. Auch wenn es nicht unser Tag war, kämpfte jede Spielerin für die andere. Dieser Kampfgeist wurde wieder mal in der letzten Minute belohnt. In der 90. Minute konnte Anna Mifka vor dem gegnerischen 16er nur mit einem Foul ausgebremst werden. So schnappte sich Jasmin Gugau den Ball und verwandelte den Freistoß souverän in die linke obere Ecke und baute somit die 2:0-Führung aus, die dann auch als Endstand feststand.

Es spielten: Barbara Edelmann, Wiebke Wey, Nadine Bühler, Franziska Junghans, Jasmin Gugau, Alexandra Stumpf, Eyleen Lennert, Katharina Mayer, Chiara Novak, Kim Mesewinkel-Risse, Theresa Gramlich, Anna Mifka und Daniela Deschner

Bookmark the permalink.