TSG Wilhelmsfeld – TV Mauer II 9:2

Kreisklasse B

(10.03.17) Nach unserer unglücklichen 7:9 Niederlage im letzten Spiel gegen Mühlhausen, gingen wir gegen Mauer sehr konzentriert und in der Rückrunde das erste Mal komplett an die Platten. Aber vielleicht war es gerade diese Anspannung, die uns gleich die ersten beiden Doppel verlieren ließ. Dann gingen Stipic und Diesner ins Rennen und der Gegner war sehr motiviert und spielte sehr gut. Am Ende konnten sich unsere Jungs knapp im vierten Satz mit 12:10 durchsetzen. Wir atmeten noch einmal durch. Ein Beginn mit 1:2 in den Doppeln ist erst einmal schwierig. Dann beherrschte Dumond seinen Gegner gut und steuerte den zweiten Punkt für Wilhelmsfeld bei. Der im letzten Spiel mit einer Grippe erkrankte Fahldiek kämpfte seinen Gegner mit 3:1 Sätzen nieder. Hockenberger gewann sicher mit 3:0 gegen den gegnerischen Punkt 4. Nach großem Kampf konnte Stipic seinen Gegner mit 3:1 niederringen. Diesner steuerte dann den sechsten Punkt mit 3:0 bei. Dann waren alle Augen auf Gärtner gerichtet. Sein Rücken zwickt immer noch ab und zu. Mit einer sehr soliden Leistung konnte er gegen seinen Gegner mit 3:2 gewinnen. Dumond und Fahldiek machten dann mit herausragend herausgespielten 3:0 Siegen den Endstand von 9:2 perfekt. Hockenberger war dann fast ein bisschen sauer, weil er auch schon sicher zwei Sätze gewonnen hatte, aber dieses Spiel nicht mehr gewertet werden konnte.

Die Punkte kamen von dem Doppel Anto Stipic/Michael Diesner 1, Bernd Dumond 2, Harald Fahldiek 2, Richard Hockenberger 1, Anto Stipic 1, Michael Diesner 1, Werner Gärtner 1.

Bookmark the permalink.