TSG Wilhelmsfeld – FC Meckesheim-Mönchzell 0:6 (0:4)

(17.10.2018) Am letzten Mittwoch war der Tabellenführer bei uns zu Gast. Um es vorweg zu nehmen, Meckesheim-Mönchzell steht zu Recht an der Tabellenspitze. Mit ihren schnellen und vergleichsweise ballsicheren Mittelfeldspielern und Stürmern, brachten sie unsere Defensive viel zu oft in arge Bedrängnis. Wir können uns bei Torwart Maximilian Weber bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist. Unsere eigenen Torchancen waren überschaubar, da wir in der Offensive zu unkonzentriert agierten und die Gäste eine stabile Abwehr mit einem ebenfalls guten Torwart besitzen.

Es spielten: Maximilian Weber, Claus Knörr, Bernd Kilian, Dennis Dett, Andreas Lipp, Marco Wallenwein, Yagiz Devran, Vakkas Yildirim, Uwe Jungmann, Manuel Kuhnt, Sile Cocos, Robert Bohn, Riccardo Esposito, Marco Reinhardt.

Bookmark the permalink.