VfB Wiesloch 2 – TSG Wilhelmsfeld 0:1

Bei herrlichem Sonnenschein waren wir am 15. Oktober bei den Frauen des VfB Wiesloch zu Gast. Nach einer zerfahrenen Anfangsphase, in der die Ballstafetten auf beiden Seiten durch Fehlpässe gekennzeichnet waren, konnten wir das Spiel allmählich dominieren und ließen die Gegnerinnen kaum über die Mittellinie hinaus spielen. Es gelang uns immer wieder lange Bälle in die gegnerische Hälfte durchzustecken und so zum Torabschluss zu kommen. Leider waren die Abschlüsse nicht präzise genug, sodass wir das Runde nicht im Eckigen unterbrachten. Doch Mitte der ersten Hälfte sollte unsere Mühe dann doch Früchte tragen. Barbara Junghans setzte sich gut auf rechts außen durch und bediente Katharina Mayer, die frei vor der Torhüterin auftauchte und den Ball hinter die Linie buxieren konnte. Mit dem Führungstreffer im Rücken ließen wir in der Abwehr nichts anbrennen und spielten weiter munter nach vorne. Ohne einen weiteren Treffer ging es mit dem 1:0 für uns in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte gelang es uns nicht mehr das Spiel unter Kontrolle zu bringen. So ließen wir uns in die eigene Hälfte drängen und mussten den ein oder anderen Torschuss der Gegnerinnen hinnehmen. Nachdem wir diese Druckphase der Gastgeberinnen ohne Gegentreffer überstanden hatten, konnten wir uns wieder mehr Zugriff auf das Spielgeschehen verschaffen und mehr Offensivszenen kreieren. Unsere größte Möglichkeit in den zweiten 45 Minuten ergab sich nach einem Freistoß, den Franziska Junghans an die Latte hämmerte. Leider waren wir von dem Abpraller zu überrascht, um ihn im Tor zu versenken. Nach dieser spannenden Schlussphase pfiff der Schiedsrichter zum Ende.  

Es spielten: Simone Reibold, Julia Sauer, Nicola Junghans, Vanessa Seib, Nadine Bauer, Barbara Junghans, Franziska Junghans, Katharina Mayer, Eyleen Lennert, Alice Krczal, Kim Mesewinkel-Risse, Alexandra Stumpf, Olga Hasenkampf, Christina Höhr

Bookmark the permalink.