1. FC Mühlhausen : TSG Wilhelmsfeld 3:0

Am Sonntag, den 24.03.19 ging es für uns zum Tabellenführer nach Mühlhausen. In der Hinrunde mussten wir gegen den Favoriten, trotz guter Leistung, eine 0:1- Niederlagen hinnehmen. So wollten wir auch an diesem Tag eine gute Leistung abrufen und das Bestmögliche herausholen. In der Anfangsphase verhielten wir uns sehr defensiv, da wir so lange wie möglich das 0:0 halten wollten. Doch schon in der 11. Spielminute konnten die Gastgeberinnen unglücklicherweise mit 1:0 in Führung gehen. Wie schon beim Heimspiel im September 2018 übten die Frauen aus Mühlhausen viel Druck aus, sodass wir hauptsächlich am Verteidigen waren. Jedoch gelang es uns, in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit etwas Unruhe bei den Gegnerinnen auszulösen. So ging es mit dem 0:1-Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte knüpften wir an die ersten 45 Minuten an. Wir kämpften mannschaftlich geschlossen und versuchten das Spiel ruhiger zu gestalten. Mühlhausen nutzte geschickt unsere Räume, sodass sie den Ball nur noch ins Tor unterbringen mussten. Doch an diesem Tag war es nicht leicht, den Ball an unserer Torfrau Simone Reibold vorbeizubekommen. Obwohl wir weiterhin gut dagegenhielten, war zu sehen, dass unsere Kraft nachließ. Wir kamen nicht mehr schnell genug hinterher und mussten somit in der 80. und 84. Minute weitere Gegentreffer hinnehmen. Aus unserer Sicht ist die 0:3-Niederlage zu hoch, denn die Mannschaftsleistung war trotzdem sehr gut. Dennoch können wir stolz sein, dass wir gegen eine frühere Oberligamannschaft „nur“ 0:3 verloren haben. Mund abputzen, weiter geht’s Mädels!

Es spielten: Simone Reibold, Nicola Junghans, Lena Krczal, Nadine Bühler, Franziska Junghans, Jasmin Gugau, Alexandra Stumpf, Eyleen Lennert, Katharina Mayer, Chiara Novak, Kim Mesewinkel-Risse, Wiebke Wey, Theresa Gramlich, Lena Radke

Unser nächstes Spiel ist am Sonntag, den 14.04.19 in Wertheim-Eichel. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Bookmark the permalink.