FC Sandhausen – TSG Wilhelmsfeld 5:0 (1:0)

06.10. Starke Gegner im ersten Auswärtsspiel

Nach der erfolgreichen Heimpremiere der Herbstrunde letzte Woche gegen Hirschhorn wollten wir uns vergangenen Samstag auch die Punkte beim ersten Auswärtsspiel beim SV Sandhausen nach Wilhelmsfeld holen. Dass dies kein einfaches Unterfangen werden würde, zeigte ein Blick auf die ersten drei Spiele des Gegners, welche Sandhausen alle für sich entscheiden konnte. So ging man hoch konzentriert ins Spiel und schaffte es in den ersten zehn Minuten den Gegner weitgehend zu kontrollieren. Allerdings konnte Sandhausen durch starke Abwehrarbeit wirkliche Torchancen verhindern. Auf der anderen Seite führte die erste gefährliche Aktion ausgehend von einem Eckball zum unnötigen 1:0. In der Folge gelang es Sandhausen, mehr und mehr die Spielkontrolle zu übernehmen. Mit einem stark haltenden Marco im Tor blieb man aber weiter gefährlich, so dass es mit der knappen Führung der Heimmannschaft in die Pause ging. In der zweiten Hälfte wäre uns durch den frei vor dem Tor stehenden Filip beinahe der Ausgleich gelungen, in der Folge verletzte sich aber der bis dahin fehlerlos spielende Abwehrchef Leon, so dass der Gegner nun vermehrt zu Torchancen kam. Durch einen starken Flachschuss von der Strafraumgrenze in die rechte untere Ecke konnte Sandhausen die Führung zum 2:0 ausbauen. Nun mussten wir auch unserer aufwändigen kämpferischen Spielweise Tribut zollen und Sandhausen konnte seine technische Überlegenheit ausspielen. Am Ende stand es 5:0 für Sandhausen; ein verdienter Sieg, der aber zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallen ist. Besonders zu erwähnen ist Noel, der am Samstag sein erstes Spiel für die E-Jugend bestritt und vorne für einigen Wirbel sorgte. Das nächste Heimspiel findet am Mittwoch, den 10.10. um 18 Uhr auf dem TSG Sportgelände gegen Schönau statt.

Es spielten: Marco, Leon, Julian, David, Lukas, Lasse, Tom, Noel, Filip, Domenico, Felix

 

Bookmark the permalink.