TSG Wilhelmsfeld – SpVgg Neckargemünd 2 0:1 (0:0)

(09.09.2018) Nachdem die ersten Spiele alle deutlich zweistellig verloren gingen, konnten wir gegen die Reserve des Kreisligisten ganz gut mithalten. Wir profitierten dabei von einer erfahrenen Abwehrreihe, die jeden Ball kompromisslos aus der Gefahrenzone beförderte. Aber auch die Gäste trugen ihren Teil dazu bei; mit vielen Ballverlusten und komplizierter Spielweise machten sie uns das Ganze auch leichter. Die erste Hälfte überstanden wir ohne Gegentor und erst in der 55. Min. gelang den Gästen der entscheidende Siegtreffer. Kurz vor Schluss wäre uns beinahe der Ausgleich gelungen, doch der Schuss von Manuel Kuhnt wurde vom Schlussmann pariert. Dank einer disziplinierten und geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir die Höhe der Niederlage auf ein Minimum begrenzen.

Es spielten: Yagiz Devran, Dennis Dett, Uwe Jungmann, Robert Bohn, Bernd Kilian, Riccardo Esposito, Marco Wallenwein, Benjamin Höhr, Manuel Kuhnt, Vakkas Yildirim, Marco Reinhardt.

Bookmark the permalink.