Fußball mal anders….

Am 28.06.2018 war die Deutsche Telekom mit ihrer Projektreihe „Neue Sporterfahrung“ zu Gast bei den Jugendmannschaften der TSG. Eine „Neue Sporterfahrung“ waren die eineinhalbstündigen Blindenfußball-Einheiten für die Spieler und Spielerinnen der D- bis B-Jugend allemal. Nur die wenigsten hatten zuvor von Blindenfußball gehört, selbst gespielt hatte es keiner der TSG Nachwuchssportler. So hieß es nach einer kurzen theoretischen Einführung  für die Kinder und Jugendlichen Brillen hoch, Ohren auf und dem Ball mit den integrierten rasselnden Metallplättchen und Kügelchen hinterher. Während es anfänglich noch viel Gekicher und Zusammenstöße unter den Teilnehmern gab, war mit der Zeit nur noch die „Voy“ – Rufe (spanisch „ich komme/gehe“ – Vorwarnung für ballführenden Mit- oder Gegenspieler, das man sich annähert) zu hören, die ersten Pässe kamen an und das ein oder andere Tor konnte erzielt werden. Für die Trainer und Eltern war es schön zu sehen wie offen und interessiert die Teams gegenüber der noch relativ unbekannten Sportart waren und wie viel Spaß die Spieler und Spielerinnen bei den Übungen hatten. Wir hoffen, dass wir mit dem Angebot zumindest ein Stück weit das Bewusstsein der Kinder für das Thema Sport mit einer Behinderung schärfen, das Interesse für Sportarten dieser Form wecken und Berührungsängste abbauen konnten. Vielen Dank an die „Deutsche Telekom“, die uns diese Erfahrung möglich gemacht hat und extra aus Köln angereist war.

Bookmark the permalink.